NEU BEI UNS: TGB Gunner 550

tgb-gunner-550-01

Taiwan Golden Bee (TGB) legt nach: ‚Gunner 550‘ heißt die neue Straßen-Maschine, mit der Importeur Leeb ein für Deutschland maßgeschneidertes Quad auf Kiel legen lässt. Breite Niederquerschnittsreifen und ein attraktives Design sorgen für Aufsehen. Der Preis sollte passen. Für 6.999 Euro gibt’s ab Juli bei der deutschen Händlerschaft den neuen Asphalt-Renner mit Zugmaschinenzulassung…

Taiwans Goldene Bienen haben in den vergangenen beiden Jahren den Quadmarkt in Deutschland aufgemischt. Importeur Leeb erkannte als erster, dass Fahrzeuge in serienmäßiger LoF-Konfiguration der Schlüssel zum Verkaufserfolg in Deutschland werden sollte. Mit den Blades und Targets traf man genau den Wunsch der Kundschaft.

Niederquerschnitt-Bereifung und formschöne Radabdeckungen: konsequent konstruiert für den Einsatz auf der Straße

Die Technik

Die Gunner 550 soll die erfolgreiche Tradition weiterführen. Die meisten ATVs und Quads werden auf der Straße eingesetzt. Mit einem konsequent auf den Einsatz ausgelegten Quad will man die Kundschaft bedienen. Die Basis-Technik der Gunner stammt aus der Target 525. Der wassergekühlte Einzylinder-Motor leistet 37,8 PS, dank neu abgestimmter CVT-Automatik und großer Räder läuft die Gunner fast 100 km/h. So sollte der Kampf gegen die Trucks dieses Mal gewonnen werden können.

Form & Funktion: attraktive Kunststoff-Verkleidung

Das Outfit

TGBs Gunner 550 ist ein eigenständiges Projekt. Die attraktive Kunstoffverkleidung trägt mit ihren Doppelscheinwerfern das typische Gesicht der Marke. Der zentrale Schalldämpfer ballert sportlich, ohne unangenehm laut zu sein. TGB hat die Gesetzes-Vorschrift der Radabdeckung bei LoF-Fahrzeugen ernst genommen und optisch ansprechende, ins Design integrierte Kunststoffteile geschaffen. Wir sind überzeugt, dass kaum ein Kunde diese Radabdeckungen demontieren wird.

Das Fahrverhalten

Mit extrem breiter Spur hat TGB der Gunner 550 Fahrstabilität anerzogen. Das ATV misst stattliche 1.330 Millimeter in der Breite. Hobby-Stuntmen haben jedoch keine Mühen, die Maschine zum Zweirad zu mutieren. In Sachen Fahrwerkstechnik vertraut man auf die Komponenten, die in der Target verbaut waren. Doppelte A-Arms führen die Vorderräder, eine verbreiterte Stahlschwinge mit integriertem Achstrieb sorgt hinten für Spurhaltung.

TGB Gunner 550: zentral angeordneter Auspuff-Endtopf

Zu guter Letzt

Wir haben mit der TGB Gunner 550 auf der Kartstrecke in Oschersleben Bekanntschaft geschlossen. Mehr über den Asphalt-Renner verraten wir in unserer folgenden Ausgabe ATV&QUAD-Magazin 2010/06, die es ab dem 18. Juni beim Zeitschriftenhändler zu kaufen gibt.

Kontakt: TGB

Quelle: ATV QUAD MAGAZIN

By | 2015-03-12T20:13:47+00:00 März 12th, 2015|Uncategorized|Kommentare deaktiviert für NEU BEI UNS: TGB Gunner 550

About the Author: